Stadtmeisterschaft - Saison 2016/2017 - 4. Spieltag - Samstag 06.08.2016  - 20:00 Uhr
4
(2)
0
(0)

Spieldaten

Aufstellung

Hertha Walheim: Nadenau – Ruhrig (88. Idowu), Roth, von Ameln, Orolade – Wirtz (88. Blumenthal), Mischenko – Mertens (79. Voussen), H. Putzier, Nkrumah-Sarfo – Krebs (69. Treu) / Trainer: Helge Hohl

Alemannia Aachen II: Depta – Schmitz, Funke, Vonderbank, Hoffesommer – Masovic, Vrzogic – Heinen, U. Arslan (46. Mercan), Amghar – Kapinga (46. Draganidis) / Trainer: Moses Sichone

Tore

1:0 Krebs (8.), 2:0 Nkrumah-Sarfo (16.), 3:0 Krebs (54.), 4:0 Krebs (66.)

Verwarnungen

  (55.),   Schmitz (57.),   Vrzogic (71.),   Wirtz (84.)

Schiedsrichter:

Christoph Poos (Titz)

Zuschauer:

300 (in Hahn)

Wetter:

18 Grad, klar

Besondere Vorkommnisse:

Depta hält Foulelfmeter von von Ameln (33.)

Zweiter Platz bei der Stadtmeisterschaft

Alemannia II unterliegt Hertha Walheim mit 0:4

Die U21 der Alemannia schloss die 31. Aachener Stadtmeisterschaft mit dem zweiten Platz ab. Auf dem Platz des FC Inde Hahn unterlag die Sichone-Elf im Finale gegen den Ligakonkurrenten Hertha Walheim mit 0:4.

Mit der Alemannia und der Hertha standen sich im Finale die Stadtmeister der Jahre 2014 und 2015 gegenüber, die den Titel beide bereits viermal gewinnen konnten. Die Alemannia hatte sich in der KO-Runde gegen Schwarz-Rot Aachen, die DJK FV Haaren und Raspo Brand durchgesetzt, Walheim hatte im Halbfinale den SV Eilendorf besiegt.

Zwei frühe Tore brachten die Hertha früh auf die Siegerstraße. Manuel Krebs verwertete eine Rechtsflanke per Kopf zum ersten Tor, und Jacob Nkrumah-Sarfo erhöhte nach einer Viertelstunde auf 2:0. Mark Depta hielt in der ersten Halbzeit noch einen Strafstoß von Jan von Ameln; Maxime Heinen hatte den Ex-Alemannen Heinz Putzier gefoult.

Nach einem 20m-Schuss von Manuel Krebs zum 3:0 war das Spiel bereits zu Beginn des zweiten Durchgangs entschieden. Während Tugra Mercan für die Alemannia am rechten Innenpfosten scheiterte, erzielte Manuel Krebs noch seinen dritten Treffer zum 4:0-Endstand.

Alemannia Newsletter

Immer auf dem laufenden bleiben!
Jetzt den Alemannia Newsletter abonnieren.