Mo, 20. Juni 2022

„Können Euphorie entfachen und die Leute begeistern“

Die Stimmen zum Trainingsauftakt

Am Montag ging es endlich wieder los – die Alemannia absolvierte die erste Einheit der Sommervorbereitung. Im Anschluss an die etwa 90 Minuten Training vor rund 150 Fans auf dem Trainingsplatz „Sevilla“ haben wir mit Neuzugang David Sauerland, Innenverteidiger Franko Uzelac und Coach Fuat Kilic gesprochen.

David Sauerland: Es macht einfach Spaß, jetzt mit den Jungs auf dem Platz zu stehen. Die vergangene Rückrunde hat gezeigt, was hier am Tivoli möglich ist. Das möchten wir aufschnappen und möglichst gut in die neue Saison starten. Ich persönlich freue mich auf das Stadion, die Fans, die Stimmung und hoffe auf erfolgreichen Fußball. Letzteres ist natürlich das Ziel, das wir alle verfolgen. Wenn wir gut in die Saison kommen, können wir eine Euphorie entfachen und die Leute begeistern – da möchten wir hin.

Franko Uzelac: Ich verspüre absolute Glücksgefühle dabei, nach der Sommerpause wieder bei den Jungs zu sein. Selbstverständlich hat der Urlaub gutgetan, wir haben die Möglichkeit bekommen, alle einmal abzuschalten. Nach einer gewissen Zeit aber steigt das Verlangen, dass es wieder losgeht, immer weiter. Dementsprechend sind wir froh, dass wir jetzt wieder starten durften und Gas geben können. Mit Blick auf die Neuzugänge ist es jedes Mal aufs Neue ein Kennenlernen. Klar passt nicht immer alles direkt zusammen, jedoch war es von Anfang an eine positive Stimmung hier auf dem Platz. Je mehr Zeit vergeht, desto mehr werden wir auch zusammenwachsen. Das ist auch wichtig, um die neue Saison mit neuer und positiver Energie anzugehen. Wir haben in der Rückrunde eine große Leistung vollbracht, daran gilt es anzuknüpfen. Wir wollen den Teamgeist, den wir entwickelt haben, weiter stärken und die kommenden Aufgaben erfüllen.

Fuat Kilic über…

… die vergleichsweise kurze Vorbereitung: Aufgrund der auch mental sehr intensiven Rückrunde haben wir den Jungs etwas mehr Zeit gegeben, um zu regenerieren und einmal komplett abzuschalten. Dennoch hat die Mannschaft Trainingspläne an die Hand bekommen, um vor allen Dingen das konditionelle Niveau, das wir in den letzten Monaten aufgebaut haben, aufrechtzuerhalten. Das ermöglicht uns, jetzt mehr im taktischen und technischen Bereich sowie an der Ausrichtung zu arbeiten und die Neuen zu integrieren. Zusätzlich setzen wir natürlich trotzdem konditionelle Reize. Die Jungs sollen merken: Wir haben eine kurze Vorbereitung, aber dafür eine knackige.

… seine ersten Worte an das neue Team: Ich habe ihnen gesagt, dass es wichtig sein wird, die Erfahrung aus der Rückrunde mitzunehmen. Wir wollen in Zukunft ambitionierter sein und auf die gute Leistung der letzten Monate aufbauen. Allen muss klar sein, dass wir möglichst früh nichts mit dem Abstieg zu tun haben und eine stabile Saison spielen wollen. Wir müssen uns an unsere Grundtugenden erinnern: Ehrliche Arbeit, Teamspirit, Aufopferung, Leidenschaft, Herzblut. Das muss weiterhin die Basis sein.

… die Schwere der Vorbereitung: Wir wollen wie schon in der Wintervorbereitung an unsere Grenzen gehen. Deshalb suchen wir uns bewusst schwierige Gegner aus. In der Vorbereitung feiert man sich nicht für Siege, sondern für die Art und Weise, mit der man die Spiele angeht. Siege zählen dann in der Meisterschaft.

… die Neuzugänge: Es ist klar, dass wir gemeinsam mit Helge Hohl gezielt nach Spielern gesucht haben, die zu dieser Mannschaft passen. Der Fokus lag dabei auf Mentalität und der technisch-taktischen Ausrichtung. Wir wollen noch lebendiger und dominanter agieren, daher die Auswahl der nun gekommenen Neuzugänge. Dazu sind wir froh, dass wir mit Tim Korzuschek verlängern konnten und auf der Torwartpositionen zwei ambitionierte junge Kerle haben. Aktuell versuchen wir noch, einen Stoßstürmer und einen U23-Spieler an den Tivoli zu lotsen, um am Ende mit 20 oder 21 Feldspielern in die Saison zu starten. Dann sind wir auch in der Breite gut aufgestellt.

 

Die Stimmen im Video könnt ihr euch hier anschauen. 

Verwendung von Cookies

Diese Seite nutzt Cookies für Google-Analytics. Sie können Cookies akzeptieren oder ablehnen und Ihre Entscheidung jederzeit ändern.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Ablehnen Akzeptieren

Einstellungen

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Ablehnen Akzeptieren
Cookie Einstellungen Historie

Historie

alles löschen Schließen