Schulturnier

Ein echtes Highlight für jeden fußballbegeisterten Nachwuchskicker aus der Städteregion Aachen ist das Schulturnier, das die Alemannia bereits seit über 15 Jahren ausrichtet.

Über hundert Grundschulklassen der Region kämpfen jährlich in Viererteams in mehreren Vorrunden um den heißbegehrten Einzug ins Finale, das ganz traditionell auf dem heiligen Rasen der Profis im Tivoli ausgetragen wird. Doch damit nicht genug: Die kleinen fußballfreudigen Ballzauberer dürfen sich zusätzlich auf die Unterstützung zahlreicher Zuschauer freuen, da das Finale in jedem Jahr unmittelbar vor dem Anpfiff eines Alemannia-Heimspiels ausgetragen wird.

Die besten sechs Teams aus Vor- und Zwischenrunden qualifizieren sich für die Endrunde und machen im Modus „Jeder gegen Jeden“ den Turniersieger unter sich aus. Auf die Klasse, die sich schließlich durchsetzt, warten tolle Preise.
Mitmachen darf jede Grundschulkasse aus Aachen, die sich zu einer Mannschaft zusammenschließt. Alle Grundschulen der Städteregion Aachen erhalten im Vorfeld eine Einladung zu diesem Turnier.

Aktuelles

Spiel, Spaß und Fußball satt bei der Städteregionsmeisterschaft

Viele enge und spannende Spiele, jedoch vor allem freudige und fußballbegeisterte Kinder so weit das Auge reicht gab es bei der Städteregionsmeisterschaft der Grundschulen aus Stadt und Städteregion am Freitag auf dem Tivoli zu sehen.

Jungen- und Mädchenteams von insgesamt 32 Grundschulen aus Aachen und der Region fanden sich bereits früh am Morgen an der Krefelder Straße ein, um zunächst in Gruppen gegeneinander anzutreten und später Teams für die Finalrunde auszuspielen. In engerer Kooperation mit der Alemannia und mit freundlicher Unterstützung durch den Stadtsportbund, den RegioSportbund und zahlreichen Partnern unseres Vereins wurde das Turnier von Stadt und StädteRegion ausgerichtet.

Neben allerhand Fußball – die Spiele wurden bei strahlendem Sonnenschein auf dem Trainingsplatz des Parkhausdachs und auf dem Rasen des Tivoli selbst ausgetragen – bot sich für die Nachwuchskickerinnen und -kicker ein buntes Rahmenprogramm. Dies beinhaltete unter anderem aufregende Stadionführungen durch das weite Rund und die Möglichkeit, das DFB-Fußballabzeichen abzulegen.

In den Finals setzten sich die GSV Weiden-Linden bei den Mädchen und die KGS Begau bei den Jungen durch – sie dürfen sich somit Städteregionsmeister nennen. Die Siegerehrungen fanden ebenso wie die Endspiele im Stadion statt, unter anderem Städteregionsrat Tim Grüttemeier gratulierte den jungen Gewinnerinnen und Gewinnern. Auch die Alemannia gratuliert und freut sich über ein gelungenes Turnier!

Die schönsten Fotos vom Finaltag sehen Sie in der Galerie.

 

Verwendung von Cookies

Diese Seite nutzt Cookies für Google-Analytics. Sie können Cookies akzeptieren oder ablehnen und Ihre Entscheidung jederzeit ändern.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Ablehnen Akzeptieren

Einstellungen

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Ablehnen Akzeptieren
Cookie Einstellungen Historie

Historie

alles löschen Schließen