Landesliga - Saison 2016/2017 - 7. Spieltag - Sonntag 02.10.2016  - 15:30 Uhr
1
(0)
3
(2)

Spieldaten

Aufstellung

Alemannia Aachen II: Schneider – Acheampong (65. Kapinga), Kim, Funke, Yildirim – Heinen, Odagaki – Mercan (46. Nsumbu Mpaka), U. Arslan (30. Park), Demirel – Draganidis / Trainer: Moses Sichone

Kohlscheider BC: Flecken – Ramadan, Mertens, Savelsberg, Laschet – Götte (84. Wittich), Kratz, Abendroth, Peters – Passenheim (89. Zilles), Pomp (84. Bobyrew) / Trainer: Thomas Virnich

Tore

0:1 Pomp (18.), 0:2 Kratz (24.), 1:2 Demirel (51.), 1:3 Peters (76.)

Verwarnungen

  (37.),   Abendroth (51.),   Funke (65.),   Savelsberg (90.+2)

Schiedsrichter:

Thorsten Berg (Erkelenz) – Justin Busch, Daniel Bremen

Zuschauer:

100

Wetter:

12 Grad, Regenschauer

U21 unterliegt gegen Kohlscheid

Sichone-Elf agiert erst nach der Pause in Normalform

Die U21 der Alemannia musste sich am Sonntag, 2. Oktober, erneut einem Aufsteiger geschlagen geben. Eine Woche nach der Niederlage in Eicherscheid zogen die Schützlinge von Ex-Profi Moses Sichone vor heimischer Kulisse auch gegen den Kohlscheider BC mit 1:3 (0:2) den Kürzeren.

Vor gut 100 Zuschauern präsentierten sich die Schwarz-Gelben im ersten Spielabschnitt in schwacher Verfassung. Pomp (18.) und Kratz (24.) schossen für die Gäste einen verdienten 2-Tore-Vorspung heraus. „Wir sind ängstlich aufgetreten und kaum in die Zweikämpfe gekommen“, monierte Moses Sichone hinterher.

Zumindest die Halbzeitansprache zeigte Wirkung. Demirel gelang nach einer Freistoßhereingabe der Anschlusstreffer (51.) und fortan hatten die Tivoli-Kicker mehr vom Spiel. Die Aachener Hoffnung auf einen Teilerfolg machte Kohlscheid aber eine Viertelstunde vor dem Ende zu Nichte. Peters traf mit einem sehenswerten Schuss aus 18 Metern zum 1:3-Endstand in den linken Winkel (76.).

Das nächste Auswärtsspiel der jungen Alemannen findet bereits am kommenden Samstag, 8. Oktober, statt. Anstoß zum Lokalderby bei Hertha Walheim ist abends um 20.00 Uhr.

Alemannia Newsletter

Immer auf dem laufenden bleiben!
Jetzt den Alemannia Newsletter abonnieren.