Landesliga - Saison 2016/2017 - 5. Spieltag - Sonntag 18.09.2016  - 15:30 Uhr
0
(0)
0
(0)

Spieldaten

Aufstellung

Alemannia Aachen II: Depta – Schmitz, Kim, Kucharzik, Hoffesommer (84. Yildirim) – Odagaki (77. U. Arslan), Boubaker (53. Kapinga), Heinen, Demirel – Draganidis, Suzuki / Trainer: Moses Sichone

SV Eilendorf: Müllegans – Bresser, Falk, Körner, Lauffenberg – Berg (58. Ploch), Pabich, Gitimu (53. Salama), J. Braun – Simons, Martinez-Walbert (79. Valerius) / Trainer: Achim Rodtheut

Verwarnungen

  Körner (30.),   Suzuki (41.),   Hoffesommer (56.),   Walbert-Martinez (78.),   Simons (86.),   Kim (90.)

Schiedsrichter:

Rene Heinen (Wegberg) – Joèl Neyka, Lukas Koch

Zuschauer:

150

Wetter:

18 Grad, bewölkt

U21: Keine Tore im Lokalderby

Gerechtes Remis zwischen Alemannia II und Eilendorf

Das Stadtduell der beiden Absteiger aus der Mittelrheinliga endete ohne Sieger. Vor gut 150 Zuschauern auf dem Parkhausdach am Tivoli trennten sich die U21 der Alemannia und der SV Eilendorf torlos.

Die erste gute Gelegenheit resultierte aus einer Standardsituation und ging auf das Konto der Gäste. Bresser köpfte nach einer Linksecke aber etwas zu hoch (25.). Auf der Gegenseite verfehlte Heinen mit einem Freistoß aus 22 Metern knapp das Ziel (28.). Nachdem Simons mit einer Direktabnahme die Eilendorfer Führung verpasste (38.), konnte sich Aachens Suzuki mit einer Einzelaktion im Strafraum durchsetzen. Sein Schuss ging knapp am linken Winkel vorbei (44.).

Der zweite Spielabschnitt verlief ohne zwingende Torchancen. Die jungen Alemannen hatten das Spielgeschehen im Griff, nur zum Ende war Eilendorf das etwas aktivere Team. Nach 92 Minuten endete das Aachener Lokalderby mit einem leistungsgerechten 0:0. „Der letzte Pass hat heute gefehlt, weil wir in einigen Situationen zu hektisch agiert haben. Dafür haben wir hinten sehr gut gestanden und fast nichts zugelassen“, zeigte sich U21-Coach Moses Sichone mit dem Teilerfolg insgesamt zufrieden.

Bereits am kommenden Freitag, 23. September 2016, findet das nächste Auswärtsspiel der Schwarz-Gelben statt. Um 19.30 Uhr ist die zweite Mannschaft der Alemannia dann zu Gast beim Tabellensechsten Germania Eicherscheid.

Alemannia Newsletter

Immer auf dem laufenden bleiben!
Jetzt den Alemannia Newsletter abonnieren.